x-mas-tree.png

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche allen Freunden und Lesern schöne Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2018! Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung in 2017! Mögen alle Hoffnungen in Erfüllung gehen und sich alle Befürchtungen nicht bewahrheiten. Ihr Gerhard Wisnewski

GW unterstuetzen!

untersttzen.gif

Bitte um Unterstuetzung!

Konto
DE83 7015 0000 0098 1348 36
SSKMDEMMXXX
Summe

vvv 2016 Buchvorstellung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
News: Kerry: Me before Silverstein - me after Silverstein... PDF Drucken E-Mail
Friday, 18. January 2008

Funk&Fernsehen

Von Gerhard Wisnewski

Heute habe ich ein Video von einem vielsagenden öffentlichen Auftritt für Sie. Bedeutend ist dabei nicht nur der Inhalt, sondern auch die Körpersprache. Das Video stammt von einem Auftritt von Senator John Kerry, US-Präsidentschaftskandidat von 2004, der trotz offensichtlicher Manipulationen die Wahl bereitwillig verloren gab und seinen "Rivalen" und Kumpel aus dem Skull&Bones-Club, George W. Bush, zum Sieger  ausrief - womit er jedem  Protest gegen die manipulierte Wahl den Wind aus den Segeln nahm.



Vor ein paar Tagen stellte Kerry in Austin/Texas sein neues Buch "This Moment on Earth" vor, was einige Leute von "Austin 9/11 truth Now" dazu nutzten, ihm einige Fragen zu stellen. Zum Beispiel:

"Ich habe auch folgende Frage an Sie: World Trade Center Nr. 7 wurde am 11. September abends um 17.20 Uhr heruntergeholt. Der Leasingnehmer des WTC-Komplexes, Larry Silverstein, gab 2002 ein öffentliches Interview  auf PBS, und er sagte, daß sie dieses Gebäude 'gezogen' haben; das ist ein Begriff aus der Abrißbranche für den absichtlichen Abriß eines Gebäudes. Dieser Mann verdiente mehr als fünf Milliarden Dollar durch die Zerstörung dieser Bauwerke, und ich möchte wissen, ob es jemals eine formelle Untersuchung von Larry Silverstein, dem Leasingnehmer des World Trade Centers,  und seinen Verbindungen zu diesem ganzen Geschehen gab."

Auf diese Frage zeigt Kerry eine interessante Reaktion. Während er vorher locker mit dem Mikrophon in der linken Hand dastand, läßt er bei der Erwähnung von Silversteins Namen das Mikrophon plötzlich sinken, verschränkt die Arme vor dem Oberkörper, so daß das Mikrophon vollständig verschwindet und nimmt eine Haltung ein, als sei er plötzlich von heftigen Magenschmerzen befallen worden. Erst dann antwortet er.

Senator Kerry: Me before Silverstein - me after Silverstein...

SENATOR JOHN KERRY: "Ich glaube nicht, daß es eine formelle Untersuchung gab. Ich habe nichts davon gehört. Ich weiß das nicht. Ich weiß, daß diese Wand, wie ich mich erinnere, in Gefahr war, und ich glaube, sie trafen aufgrund dieser Gefahr, daß sie andere Sachen zerstören könnte, eine Entscheidung, es auf eine kontrollierte Art und Weise zu machen. Sie wissen, daß er an dem Aufbau/Wiederaufbau des Denkmals und an der zukünftigen Nutzung des Grundstücks beteiligt ist. Es gab da ein langes Tauziehen in New York. Ich verfolge nicht jede Einzelheit, weil es sich sozusagen nicht unter meiner Rechtsprechung befindet, aber ich werde mich drum kümmern, worum es geht..."

So, so: Am World Trade Center wurde an diesem Tag also "auf kontrollierte Art und Weise" abgerissen. Nun ja, jeder, der Augen hat zu sehen, wußte das natürlich schon vorher, aber es ist doch interessant zu beobachten, wie US-Offizielle erschrecken, wenn der Name Larry Silverstein fällt. Sehen Sie hier einen Beitrag über diese Problematik, einschließlich des PBS-Originalausschnitts, in dem Silverstein erklärt, wie es zu der Entscheidung kam, das Gebäude abzureißen.

 




Retten Sie das Mei-nungsklima: Diese Seite kann nur mit Ihrer Hilfe überleben.

 Haben Sie schon mal davon gehört, daß die Feuerwehr an einen Brandort kommt, feststellt, daß das Gebäude nicht zu retten ist und dann den Befehl zur Sprengung erteilt? Nein? Eben. Das liegt daran, daß die allerwenigsten Gebäude bereits verkabelt und mit Sprengstoff gespickt auf das Eintreffen der Feuerwehr warten. Vielmehr braucht es für eine Sprengung eine wochenlange Vorbereitung. Wenn also WTC 7 gesprengt wurde, was feststeht, dann steht auch fest, daß Gebäude des World Trade Centers schon Wochen vor dem 11.9. für eine Sprengung vorbereitet wurden. Ei was? Wie konnte Osama bin Laden das bloß schaffen?

 

 

 

http://blog.myspace.com/index.cfm?fuseaction=blog.view&friendID=160666754&blogID=257514758&MyToken=ecd8aeab-2be2-4408-b32c-eb81fa9656a5


 
  Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!. Gestalten Sie Ihr eigenes Erscheinungsbild. Passen Sie das Seitenlayout Ihren Wünschen an

  Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Funk&Fernsehen
· Nachrichten von wisnewski


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Funk&Fernsehen:
Professor Gerlich: Klimakatastrophe ist "professionelle Lüge"


  Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.45
Stimmen: 33


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


  Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

Administrator:
[ hinzufügen | Ändern | Löschen ]