x-mas-tree.png

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche allen Freunden und Lesern schöne Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2018! Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung in 2017! Mögen alle Hoffnungen in Erfüllung gehen und sich alle Befürchtungen nicht bewahrheiten. Ihr Gerhard Wisnewski

GW unterstuetzen!

untersttzen.gif

Bitte um Unterstuetzung!

Konto
DE83 7015 0000 0098 1348 36
SSKMDEMMXXX
Summe

vvv 2016 Buchvorstellung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Der Schwindel des Großen Klima-Bruders PDF Drucken E-Mail
Friday, 18. January 2008

Funk&Fernsehen
Der Geist aus dem Schornstein macht eine Menge Wind: Big Klima-Brother Al Gore.
Der verhinderte US-Präsident Al Gore hat sich doch noch zum Führer gemausert. "Leadership" braucht die Welt, meint er. Und dafür braucht man einen Vorwand. Der beste Weg, diese Leadership zu erreichen, ist 1. den Leuten eine gewaltige Angst einzujagen und 2. Erlösung und Rettung zu versprechen. Schon steht die ganze Welt Kopf und wie ein Mann hinter Al Gore. Al Gores Klima-Klamotte "An Inconvenient Truth" (Eine unbequeme Wahrheit), in der er die Angst vor einem Klimagau so richtig anheizt,  hat für eine sogenannte Dokumentation einen beispiellosen Erfolg erlebt - bis hin zum Oscar. Sogenannte Dokumentation deshalb, weil der Film eigentlich einem anderen Genre entstammt, nämlich dem Horrorfilm.
Wem fühlt sich der Mann verpflichtet? Der Welt?  Der Umwelt? Uns allen? Naja, nicht ganz. Bitte blicken Sie  mal nach links hinten...

Sie glauben mir nicht? Dann schauen Sie sich mal allein den Trailer an: mit dieser  Bild-, Ton- und Schriftsprache werden normalerweise  Horror-, Alien- und Katastrophenfilm angekündigt. Dabei haut er, wie gesagt, so richtig auf den Putz. Schauen wir uns mal zusammen seinen trefflichen Trailer an:

 






Wenn einem da nicht der Hut hochgeht. Dem Mann wird eindeutig der Boden unter den Füßen zu heiß - und uns auch: "Wenn Sie sich die zehn heißesten Jahre anschauen, die je registriert wurden - sie liegen alle in den letzten 14 Jahren. Und das wärmste von allen war 2005."  Dann folgt Schrift: "Bei weitem der erschreckendste Film, den Sie je gesehen haben." Wom. Echt gruselig. Wenn Sie diesen Film sehen wollen, müssen Sie zur Zeit noch ins Kino gehen oder die DVD kaufen. Ich habe ihn weder bei youtube noch bei Google Video gefunden. Offenbar sind die Rechte nicht freigegeben.  Eine der zentralen Behauptungen lautet:

1. Es gibt eine Beziehung zwischen Temperatur und CO2-Gehalt der Atmosphäre. Richtig.
2. Steigt das CO2, steigt auch die Temperatur, d.h. ein höherer CO2-Gehalt der Atmosphäre ist die Ursache für den Temperaturanstieg. Falsch.




Die Dokumentation "The Great Global Warming Swindle" in voller Länge bei Google Video.

 

 

 

Dazu rechts nochmal ein Filmausschnitt, diesmal über die größten CO2-Speicher der Erde, die erwähnten Ozeane. Bei einem Temperaturanstieg bzw. einer "Klimaerwärmung" geben die Ozeane CO2 an die Atmosphäre ab.

 

In Wirklichkeit ist es genau anders herum. In der Erdgeschichte folgte der CO2-Anstieg dem Temperaturanstieg immer nach, und zwar um rund 800 Jahre. Umd aus CO2 die URSACHE für den Temperaturanstieg zu konnstruieren, muß man der Wirklichkeit daher massiv Gewalt antun.

 

 

 

 

http://www.dieneueepoche.com/articles/2007/03/31/104126.html

Bitte schauen Sie auch in den Download-Bereich und benutzen Sie die Suchfunktion mit dem Begriff "Klima".


Retten Sie das Meinungsklima: Diese Seite kann nur mit Ihrer Hilfe überleben.


Notiz: Falls das Video ruckelt, ziehen Sie den Schieberegler nach links (an den Anfang), drücken Sie Pause und warten Sie, bis das Video vollständig geladen ist. Dann drücken Sie wieder auf play.