x-mas-tree.png

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche allen Freunden und Lesern schöne Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2018! Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung in 2017! Mögen alle Hoffnungen in Erfüllung gehen und sich alle Befürchtungen nicht bewahrheiten. Ihr Gerhard Wisnewski

GW unterstuetzen!

untersttzen.gif

Bitte um Unterstuetzung!

Konto
DE83 7015 0000 0098 1348 36
SSKMDEMMXXX
Summe

vvv 2016 Buchvorstellung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Suchen
Suchwörter meisten
Insgesamt 47 Ergebnisse. Suche nach [ meisten ] mit Google

Ergebnisse 1 - 30 von 47
... dass Ihr Rauchmelder sehr leicht zu einer Wanze ausgebaut werden kann? dass die meisten Autoabgase absolut harmlos sind? dass Medikamente für die Lun...
Saturday, 2. December 2017

...ffe auf unsere Privat- und Intimsphäre überhaupt.  Doch nicht nur wir, sondern auch die meisten Bürgerrechtsorganisationen, Datenschützer, technischen Überwachungsv...
Wednesday, 8. November 2017

3. Newsletter vom 18.5.2017
(Allgemein/Newsletter)
...ell für ein Medienprojekt sein kann, haben inzwischen alle Medienmacher verstanden - und auch die meisten Leser. Ebenso wenig, wie kostenlose Brötchen ein Geschäftsmodell für...
Thursday, 18. May 2017

4. Vorwort vvv 2017
(Buch/Kritischer Jahresrückblick 2017)
...zu denken«, wie ich es in Operation 9/11 getan hatte, sondern dies mit allen oder zumindest den meisten wichtigen Themen zu tun, die im Laufe eines Jahres so anfallen. Denn zumindest m...
Monday, 9. January 2017

5. Newsletter 10.12.2016
(Allgemein/Newsletter)
...l;pfel mit Birnen zu vergleichen: Das Buch bleibt trotzdem immer noch wesentlich billiger als die allermeisten anderen Hardcover. Das neue vvv 2017 wird, so glaube ich, Ihre Erwartungen nicht ...
Wednesday, 14. December 2016

6. Obama means Crisis and War
(Multilingual/english)
An Interview with Gerhard Wisnewski about the Tarpley-bestseller "Obama - how an U.S. president is made" It was five years ago, a groundbreaking book was published at KOPP publish
Wednesday, 26. March 2014

7. Titanic und andere Filmmusiken...
(Buch/Das Titanic-Attentat)
...? Natürlich nicht. Und das ist auch der Grund, warum die Musik von Propagandafilmen immer wieder am meisten unter die Haut geht. Je schöner bzw. emotionaler die Musik, umso verlogener de...
Wednesday, 14. March 2012

... Wochen in Italien eingetroffen, ungehindert aus Tunesien in zumeist kleinen Fischerbooten ausgereist. Die meisten von ihnen stranden auf Lampedusa, diesem Vorposten Europas im Mittelmeer. Lampedusa w...
Wednesday, 13. April 2011

...;nnten naive Zuschauer denken", schreibt Scheben, "doch sie sind im Irrtum". Denn "die meisten Bilder von Kampfhandlungen sind gestellt". Und das ist nicht etwa eine Über...
Thursday, 24. March 2011

10. Informationen zum kritischen Jahresrückblick 2011
(Buch/Kritischer Jahresrückblick 2011)
...mit Leichtigkeit nach oben katapultiert werden, muss dieses Buch ganz aus eigener Kaft leben. Wie die meisten Leser wissen, ist politische Bequemlichkeit nicht der Zweck dieses Werkes. "Das ...
Friday, 4. February 2011

11. Der Inflationsschwindel (Teil 2)
(Allgemein/Wirtschaft)
...endienstleistungen«, also zum Beispiel Ferienwohnungen und Pauschalreisen. Alles Sachen, auf die die Meisten notfalls verzichten können. Mit anderen Worten: Während die Preisent...
Wednesday, 21. May 2008

...g. "Laut Kriminalstatistik bleiben Jahr für Jahr 2,8 Mio. Delikte aller Art unaufgeklärt, meistens weil die Täter keine Spuren hinterlassen haben. Vor diesem Hintergrund ist nic...
Friday, 22. February 2008

... allem vor Umweltkatastrophen fürchten. Ganz oben dabei: das Wetter. Fünfzig Prozent zittern am meisten vor dem Ozonloch, 45 Prozent vor der »Klimakatastrophe«. Nach einer &aum...
Friday, 25. January 2008

...chwankungen der Vergangenheit werden nicht wiedergegeben, nur ein grober Verlauf." Und der ist meistens geschönt, indem die Klimamodelle von den Wissenschaftlern frisiert werden. Par...
Friday, 25. January 2008

15. Neues vom Trabanten X
(Wissenschaft/Mondlandung)
...12-46-6806 von der angeblichen Apollo 12-Mission wird hartnäckig verteidigt. Dabei weist es wie die meisten NASA-Fotos derartig abenteuerliche Fehler auf, daß man es kaum glauben kann. D...
Thursday, 10. January 2008

... Organisation auch im Hinblick auf den Irak. Dort sind seit Beginn des Krieges im Jahr 2003 weltweit die meisten Medienschaffenden während der Ausübung ihres Berufes ermordet worden: Bis ...
Wednesday, 1. August 2007

...n 11. September zu erinnern, als Flugzeuge in die Türme des World Trade Centers stürzten und die meisten Menschen nicht glauben mochten, was sie da sahen.    Weswegen also s...
Monday, 7. May 2007

... Auto und Industrie), eignet es sich für Eingriffe in jeden, aber auch jeden Lebensbereich. Auch die meisten verbrauchenden und produzierenden Tätigkeiten lassen sich direkt oder indirekt...
Thursday, 22. March 2007

...o;, „Krieg der Kulturen!“ usw. Und zwar zu einem Zeitpunkt, zu dem ich und wahrscheinlich die meisten das noch für absurd gehalten haben. Mitte der 90er dachte ich mir: „was w...
Friday, 8. December 2006

...n Hysterie vor Phantomkoffern und Pseudoattentätern. Die Erfahrung lehrt, daß hinter den meisten Szenarien der Innenpolitiker nichts als heiße Luft und sinistre Hintergedanken...
Saturday, 11. November 2006

...den Arsenale der Untergrundorganisation zwar nicht ausgeschaltet, aber dezimiert. Die Zerstörung der meisten Überlandstraßen und Brücken in Richtung Syrien hat außerdem di...
Wednesday, 18. October 2006

...s auch die hohe Annäherungsgeschwindigkeit das Manöver besonders anspruchsvoll. Es ist bei den meisten Fluggesellschaften z.B. Vorschrift, einen „stabilisierten Anflug“ durchz...
Friday, 29. September 2006

...r Szenarien innerhalb des Manövers. Die Szenarien enthielten ein entführtes Flugzeug, die meisten davon waren entführte Flugzeuge. Ich sah ein Szenario, das einer Autobomb...
Wednesday, 27. September 2006

24. 9/11: Deutsches Netzwerk gegründet
(Terrorismus/Terrorismus)
...isse - politisch, ökonomisch und militärisch. „Auch nach fünf Jahren sind die meisten Fragen unbeantwortet, fast alle Widersprüche unaufgeklärt“, sagte der...
Thursday, 31. August 2006

...ert werden. Denn vorgezogen wurde da wahrscheinlich gar nichts. Ein Buch, das im September erscheint, ist meistens schon Anfang/Mitte August physikalisch (also nicht als Vorbestellung) auf dem Mark...
Saturday, 19. August 2006

26. Asbest-Attacke aus dem Weißen Haus
(Terrorismus/Terrorismus)
...  Schornstein-Sprengung   Seit dem 11. September hat sich die Politik der meisten westlichen Industrienationen dramatisch geändert, allen voran die der USA. Durc...
Friday, 11. August 2006

27. Warum eigentlich Kongo?
(Politik/Außenpolitik)
...ientierten Joseph Kabila "demokratisch" abzusichern, was von vornherein eine Farce ist. Denn die meisten Oppositionsgruppen boykottieren diese Wahl. Im Kongo herrschen verschiedene milit&aum...
Friday, 2. June 2006

28. Naudet: Was wußten sie wirklich?
(Terrorismus/Terrorismus)
..., da hat er sich zum Fahrer umgedreht und hat gesagt, das war ein Angriff, das war eine Attacke. Und die meisten von uns, die haben ja nur das Flugzeug gesehen, wie es da reinknallte. Aber in den p...
Thursday, 1. June 2006

29. Loose Change/1. Version - deutscher Text
(Terrorismus/Terrorismus)
...edeutung sein. Angeblich lie? die Festigkeit des verwendeten Stahls ab etwa 250? C nach. Somit w?ren die meisten Opfer auf Grund nicht eingehaltener statischer Voraussetzungen zu beklagen. Die...
Tuesday, 30. May 2006

... Iran und Atomwaffen: "Er ist selbst zwar kein notorisch aggressives Land, doch die meisten seiner Nachbarn haben Atomwaffen: Indien, Pakistan, Russland und Israel. Man kann ve...
Wednesday, 10. May 2006

<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>