x-mas-tree.png

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche allen Freunden und Lesern schöne Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2018! Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung in 2017! Mögen alle Hoffnungen in Erfüllung gehen und sich alle Befürchtungen nicht bewahrheiten. Ihr Gerhard Wisnewski

GW unterstuetzen!

untersttzen.gif

Bitte um Unterstuetzung!

Konto
DE83 7015 0000 0098 1348 36
SSKMDEMMXXX
Summe

vvv 2016 Buchvorstellung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
'bandbreite': Auf der Spur der Denunzianten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Gerhard Wisnewski   
Wednesday, 22. August 2007
Politik

Hip-Hop-Band "die bandbreite"

Von Wojna (die bandbreite)

Wer steckt hinter dem dubiosen Arbeitskreis Dialoge, der jüngst eine Diffamierungskampagne gegen uns startete? 

Darin wird Lisa Renn zitert, die auch unsere "Anklageschrift" unterschrieben hat. Da besagte Lisa Renn nirgendwoanders als auf dieser Seite im Internet von sich hören macht, liegt der Schluss nahe, dass sie Teil des Netzwerkes von "Jungle World" und damit der Bewegung der sogenannten "Antideutschen" ist.
Die
Antideutschen sind eine pseudolinke Organisation, die unter anderem unter der Beobachtung des Verfassungsschutzes steht.

Wir haben ein paar neue Hinweise entdeckt.
Jüngst veröffentlichte die Wochenzeitung "Jungle World" auf ihrer Webseite einen Artikel.



Ein anderer Hinweis auf den Hintergrund unserer ganz speziellen Freunde findet sich auf den Seiten der Islam-Press.

Dort wird die nicht ganz unbegründete Vermutung geäußert, dass es sich bei Lisa Renn um eine Frau handelt, die unter verschiedenen Pseudonymen im Internet unter anderem den
Blog LizasWelt führt.

In diesem Blog wird selbst dem Dalai Lama ("Der freundliche Skinhead") eine Nähe zu den Nazis unterstellt. Und nicht zuletzt wegen ihrer ausufernden Art wurde gegen die besagte "Liza" bereits
Strafanzeige wegen Verleumdung gestellt.

In dem Blog von "Liza" finden sich unter anderem auch prominente Gast-Blogger wie z.B. Henryk M. Broder, der ja bekanntlich für Spiegel Online schreibt.


[Laut "Lizas Welt" ist  Liza nicht unbedingt eine Frau. Vielmehr sei "Lizas Welt"  ein "seit Februar 2006 bestehendes Weblog mit Ansichten zu Politik und Fußball." Der Name des Blogs rühre von dem Fußballprofi Bixente Lizarazu her, kurz: Liza. Demzufolge würde auch das Pseudonym "Lisa Renn" Sinn ergeben und bedeuten: "Lizarazu renn". Die Vermutung liegt also nahe, daß es sich bei den Verfassern des Denunziantenbriefes gegen "die bandbreite" um Verantwortliche des Blogs "Lizas Welt" handelt. Diese Verantwortlichen lassen sich auf der Website aber nicht so leicht festellen, denn soweit ich sehe, enthält das Blog kein Impressum, verstößt also möglicherweise schon hiermit gegen das Gesetz. Falls jemand die Verantwortlichen des Blogs kennt, bitte ein Hinweis an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  G.W.]

 


 

Ihr seht also, wie gefährlich unser Video "Selbst gemacht" für die Mächtigen zu sein scheint, dass es schon Beachtung in solch prominenten Lobby-Gruppen findet.

An der Stelle möchte ich allen, die glauben mit Spiegel-Online ein linkes Blatt im Internet zu lesen, noch einen guten Tipp geben: Der Spiegel ist schon lange kein linkes Blatt mehr sondern vielmehr eine neoliberale Amerika-Neocons-Propaganda-Maschine.

Tauscht eure Bookmarks doch am Besten gegen www.taz.de oder www.jungewelt.de aus, anstatt euch von dieser Bildzeitung für Abiturienten berieseln zu lassen.

Nächste Auftritte

18.09.2007 - Sommerfest der Landesvertretung NRW beim Bund mit Tapesh, Die Höhner, Sascha
20.09.2007 - Djäzz, Duisburg, mit Tapesh 2012
Es würde uns sehr freuen, wenn du an diesem Tag auch nach Duisburg kommst. Da wird das ZDF nämlich einen Bericht über Tapesh 2012 drehen und da wollen wir natürlich die Hütte voll haben.

17.11.2007 - Rap für Courage-Festival, Hagen, Kultopia
24.11.2007 - Aktionsfest der IG Metall