x-mas-tree.png

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche allen Freunden und Lesern schöne Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2018! Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung in 2017! Mögen alle Hoffnungen in Erfüllung gehen und sich alle Befürchtungen nicht bewahrheiten. Ihr Gerhard Wisnewski

GW unterstuetzen!

untersttzen.gif

Bitte um Unterstuetzung!

Konto
DE83 7015 0000 0098 1348 36
SSKMDEMMXXX
Summe

vvv 2016 Buchvorstellung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
TV-Tip: Neue Terrormärchen aus Hamburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Gerhard Wisnewski   
Wednesday, 13. December 2006

TV-Tips 13.12.06, 21.45 Uhr, ARD-exclusiv vom NDR aus Hamburg

Beschreibung: Nur knapp entging Deutschland im Juli 2006 einer Katastrophe. Die beiden jungen Libanesen Jihad Hamad und Yousef Hajdib hatten einen grausamen Plan. Mit zwei selbstgebauten Kofferbomben bestiegen sie in Köln zwei Regionalzüge. Ihr Ziel war es, so viele unschuldige Bahnreisende zu töten wie möglich. Die Bomben zündeten glücklicherweise nicht, die Attentäter konnten wenig später identifiziert und verhaftet werden. Auf der Grundlage neuer Ermittlungsergebnisse rekonstruieren die Autoren den Tathergang: von den ersten Planungen bis zur Flucht in den Nahen Osten. Eine der zentralen Fragen der Fahnder ist noch ungeklärt: Haben die beiden Attentäter allein gehandelt oder hatten sie noch weitere Unterstützer? Woher kamen die Bombenbaupläne? Die Ermittlungen sind noch lange nicht abgeschlossen.