x-mas-tree.png

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche allen Freunden und Lesern schöne Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2018! Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung in 2017! Mögen alle Hoffnungen in Erfüllung gehen und sich alle Befürchtungen nicht bewahrheiten. Ihr Gerhard Wisnewski

GW unterstuetzen!

untersttzen.gif

Bitte um Unterstuetzung!

Konto
DE83 7015 0000 0098 1348 36
SSKMDEMMXXX
Summe

vvv 2016 Buchvorstellung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Saat der Zerstörung' - Gespräch mit dem Autor PDF Drucken E-Mail
Tuesday, 15. January 2008

Funk&Fernsehen

Von Gerhard Wisnewski

"Wes Brot ich es, des Lied ich sing", sagt ein altes Sprichwort. Und wenn es so weiter geht, dann werden wir alle bald das Lied des anglo-amerikanischen Imperiums singen - und zwar, weil wir nur noch Brot und Gemüse von Monsanto, DuPont oder Cargill essen werden. Drei oder vier Konzerne streben die Weltherrschaft über die Kontrolle des gesamten Saatguts an. Darüber führte ich ein Gespräch mit dem Autor des Buches "Saat der Zerstörung", F. William Engdahl, bekannt durch "Mit der Ölwaffe zur Weltmacht".

Für weitere Informationen über das Buch, bitte auf das Bild klicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 


Retten Sie das Mei-nungsklima: Diese Seite kann nur mit Ihrer Hilfe überleben.